Dienste

Newsletter
Tennishalle

Newsletter




 

18. / 19. Juni: Damen 40 I stabilisiert in der Gruppenliga

22.06.2016
News >>

Damen 40 I – Victoria Urberach 6:0 ... Die Damen 40 I konnten ihren ersten Saisonsieg mit einem klaren 6:0 einfahren, wobei die Gastgeberinnen auch vom Verletzungspech der Gegner profitierten. Simone Schwäbig machte mit 6:4, 6:4 gegen ihre angeschlagene Kontrahentin alles klar, während sich Susanne Jessberger gegen eine ebenfalls gesundheitlich eingeschränkte Gegnerin ein 3-Satz-Match lieferte 5:7, 6:0, 6:4. Jutta Klein überzeugte durch sicheres, druckvolles Spiel 6:5,6:3, während Bea Lanninger den ersten Satz geradezu "verschlief", in den beiden folgenden Durchgängen jedoch wieder zu gewohnter Form fand 4:6, 6:2, 6:1. Die beiden Doppel gingen dann jeweils im Match Tiebreak knapp an das Clubteam: Schwäbig/Klein 4:6, 6:2, 10:8 und Jessberger/Lanninger 6:0, 2:6, 10:4. Mit diesem Sieg verteidigten sie den 4. Tabellenplatz und der Klassenerhalt rückt in greifbare Nähe.

Herren I – SG Egelsbach 1:8 ... Eine ganz bittere 1:8 Niederlage kassierte unsere Mannschaft beim Heimspiel gegen die SG Egelsbach. Dabei musste sie mit den abwesenden Mark Pfützner und Can Emekci gleich zwei Stammspieler ersetzen. Luis Meister sah gegen einen starken Gegner wenig Land und verlor deutlich mit 1:6, 2:6. Ähnlich erging es Jan-Niklas Stollberg mit 1:6, 1:6. Kevin Jourdan hielt im ersten Satz zunächst noch mit, verlor aber auch deutlich mit 2:6, 0:6. Mannschaftsführer Kris-Daniel Herrmann fand ebenfalls nicht ins Spiel und musste sich 2:6,  2:6 geschlagen geben. Felix Mittasch kämpfte bei seinem Debüt in der Herren I tapfer, musste sich aber letztendlich mit 7:5, 2:6, 1:6 geschlagen geben. m letzten Einzel gab es dann endlich etwas zu feiern, denn Sven Suchomel gewann nach einer starken Leistung deutlich mit 6:3, 6:1.  Leider war die Niederlage nach einem 1:5 Rückstand nach den Einzeln nicht mehr aufzuholen.  Das Doppel Meister/Stollberg hielt gut dagegen, verlor aber mit 3:6, 4:6. Das Doppel Jourdan/Herrmann fand überhaupt nicht ins Spiel und verlor klar und deutlich mit 2:6, 1:6. Besser lief es beim Doppel Suchomel/Mittasch, das stark spielte aber knapp mit 2:6, 5:7 verlor.

 
Die siegreichen "Sieben" (vl): Frank Antoni, Mike Matic, Michael Lanninger, Christian Buchholz und Frank Mittasch. Es fehlen Christian Schmauß und Jens Macco  

Herren 30 – TG Bobstadt 5:4 ... Es ist vollbracht! Am vorletzten Spieltag der diesjährigen Medenrunde konnten der Herren 30 wurde endlich der erste Sieg eingefahren. Angeführt von Jens Macco, der bisher alle seine Spiele siegreich bestreiten konnte und auch in Bobstadt wenig Mühe mit seinem Gegenüber hatte und 6:3, 6:0 gewann. Frank Antoni bezwang in einem hochklassischen Match den sehr lauf- und spielstarken Bobstädter letztendlich klar in 2 Sätzen 6:4, 6:2. Christian Schmauss zeigte sein bisher bestes Tennis und gewann hochkonzentriert ebenso klar in 2 Sätzen 6:1, 6:3. Bei Michael Matic war es nicht ganz so klar und die Entscheidung fiel in einem ausgeglichenen Match im 3 Satz zum Glück zu unseren Gunsten 6:4, 4:6, 7:5. Mit den Niederlagen von Michael Lanninger und Frank Mittasch fehlte also nur noch ein Sieg in den 3 ausstehenden Doppeln. Jens Macco und Christian Schmauss ließen in ihrem Match aber von Beginn an wenig Zweifel aufkommen wer heute als Gesamtsieger vom Platz gehen wird und gewannen souverän 6:1, 6:4. Somit konnten wir leichten Herzens die Niederlagen in den beiden weiteren Doppeln verkraften und die nicht minder ansträngende 3 Halbzeit konnte beginnen.

Herren 50 – Büttelborn 0:9 ... Mit einer, auch in dieser Höhe verdienten, 0:9 Niederlage kehrten die Herren 50 von ihrem Gastspiel beim designierten Aufsteiger SKV Büttelborn zurück. Lediglich Harald Feistl (2) konnte seinem Gegner Paroli bieten und unterlag unglücklich im Matchtiebreak 8:10. Alle anderen Spiele gingen glatt verloren. Nach drei Niederlagen in Folge gilt es nun die Kräfte für die letzten beiden Spiele zu bündeln und die Saison zu einem versöhnlichen Abschluss zu führen.

Herren 60 – Viernheim 0:9 ... Chancenlos beim designierten Aufsteiger. Reiner hatte als einziger die Chance zum Ehrenpunkt konnte aber zwei Matchbälle im Matchtiebrake nicht für sich nutzen und diesen mit 11:9 verloren. (1) 6:3, 1:6, 9:11, Leen (2) 1:6, 1:6, Volker (3) hatte den ersten Satz verschlafen, den zweiten Satz nach deutlicher Führung dann doch noch 5:7 verloren. Gerd (4) 0:6, 0:6,  Manfred (5) 0:6, 2:6, Wolfgang (6) 2:6, 3:6. Nach den Einzeln war mit 0:6 alles entschieden, die Doppel nur noch Formsache und deutlich in zwei Sätzen verloren.

Weitere Ergebnisse

Damen I – TV Oberhöchstatd 3:6
Damen II – TSG D46 Darmstadt 6:3
Damen 30 II – SKV RW Darmstadt 2:4
Damen 40 II – TC Seeheim 1:5
Damen 50 – TC Seeheim 2:4
Herren II – SKG Stockstadt 3:6
Herren 40 I – TC Hofheim-Ried 4:5
Herren 40 II – SV 07 Bischofsheim 4:5

Zurück