Dienste

Newsletter
Tennishalle

Newsletter




 

Abschlussbilanz der Jugend besser als bei den Erwachsenen

23.07.2014
News >>

Mit drei Aufstiegen, drei Zweitplatzierten und vielen Plätzen in der Tabellenmitte waren die 14 Jugendmannschaften des Clubs erfolgreicher als die Erwachsenenteams. In erster Linie wichtig waren für die Kinder und Jugendlichen jedoch der Spaß am Tennis sowie das gemütliche Beisammensein mit den Gegnern danach.

Mit einem hervorragenden dritten Platz konnten sich die Juniorinnen U12 in der Bezirksoberliga behaupten. Olivia Meister, Emmi Freitag, April Thiel und Kim Lanninger repräsentierten ihren Verein in allen Spielen und zeigten eine gute Teamleistung.

Den gleichen Platz belegten Juniorinnen U18 I, ebenfalls in der Bezirksoberliga, mit nur einer Niederlage. Es spielten: Leonie Pfützner, Sophie Jeßberger, Linda Sonnabend und Sara Feistl.

In der Bezirksliga A schlossen die Junioren U10 als jüngste Mannschaft mit einem guten vierten Platz ab. Niklas Rübenach, Michael Reiter, Niklas Geyer und Julian Fritsch zeigten dabei, dass sie schon gut mithalten konnten.

Das Team der Junioren U 14 I kann ebenso stolz auf eine tolle Saison und einen guten fünften Platz im Mittelfeld der Tabelle sein. Im Frühjahr war für Mark Pfützner, Sven Suchomel, Alexandre Tarara und Tobias Jungheim ein derart gutes Abschneiden in der Bezirksliga nicht unbedingt zu erwarten.

Auch die Junioren U14 II hielt sich wacker und schloss – ebenso etwas unerwartet - mit einem guten sechsten Platz in der Bezirksliga ab. Es spielten Tristan Kohm, Malte Reichart, Felix Mittasch und Leon Sennerich.

Auf Kreisebene erreichte die gemischte U10 den zweiten Rang, punktgleich, jedoch mit einem etwas schlechteren Matchpunkteverhältnis als der Tabellenerste. Für April Thiel, Kim Lanninger, Cara Suchomal, Lennard Thiemann, Letizia Klaschus, Oliver Klaschus und Luke Domke dürfte jedoch der Spaß am Teamtennis das Wichtigste gewesen sein.

Ungefährdet beendete die Juniorinnen U14 die Saison mit einem Gruppensieg, über den sich Amber Thiel, Julie Meister, Zoe Kabaßer, Emma Lanninger, Olivia Meister, Emmi Freitag und Valerie Arnd freuen dürfen.

Auch die zweite Juniorinnen U18 II, teils bestehend aus den erfolgreichen Spielerinnen der U14 schloss ungefährdet als Tabellenerster ab mit Amber Thiel, Julie Meister, Zoe Kabaßer, Emma Lanninger, Tanja Rattenborg und Victoria Freitag.

Mit nur einer Niederlage  beschließt die erste Junioren U12 I die Saison mit einem hervorragenden zweiten Platz. Es spielten Luca Heinz, Til Kabaßer, Marc Mittasch, Niklas Rübenach und Michael Reiter.

Für die Junioren U12 II mit Niklas Geyer, Maximilian Müller, Nicolas Spieker, Lukas Kaiserauer, Carlo Crummenauer, Leonhard Pochettino, Philipp Floto und Marc Worgitzki reichte es immerhin zum siebten Rang.

Toni Wild, Lorenz Pochettino, Finn Casmir, Jonathan Reichart, Lukas Seinsche, Luca Heinz errangen mit der Junioren U14 III den zweiten Rang.

Die Junioren U 18 I qualifizierten sich mit dem ersten Tabellenplatz für den Aufstieg in die Bezirksliga A. Es spielten: Can Emekci, Alexander Fakiner, Mark Pfützner und Luis Meister.

Die Junioren U18 II konnte durch den ersten Sieg im letzten Spiel noch den vorletzten Rang in der Tabelle erreichen. Es spielten Philipp Freitag, Joey Rings, Felix Raschendorfer, Sven Suchomel, Alexandre Tarara, Jeremy Schmittzeh, Tobias Jungheim, Florian Jungheim.

Mit Rang fünf belegte die Junioren U18 III, die häufig Spieler an die oberen Mannschaften abgeben musste,  einen guten mittleren Tabellenplatz. Es spielten: Florian Jungheim, Sebastian Schatz, Lukas Dziondziak, Maximilian König, Nawid Stettner, Daniel Anthes, Paul Jäschke, Laurin Pons und Benedikt Dahl.

Zurück