Dienste

Newsletter
Tennishalle

Newsletter




 

Das jüngste Team des Club feiert erfolgreichen Einstand in die Tennissaison

18.05.2017
News >>

 
Auch Gegner, die drei Köpfe größer sind, konnten Michael "Miky" Reiter (links) und Niklas Rübenach im U18-Doppel nicht stoppen  

U8 Vielseitigkeitswettbewerb ... Für alle Kinder war es das 1. Tennismatch überhaupt. Der Clubtraten in folgender Aufstellung an: 1. Leon Derenbach, 2. Max Friebe, 3. Linda Höhn, 4. Rafael Schmittzeh, Sowie im Doppel noch Rafael Sharma. Bei den Vielseitigkeitswettbewerben ging es sehr spannend zu und man trennte sich 2:2, wobei der Ballwurf von unserer Mannschaft dominiert wurde. 95-77 Bälle warfen die Kinder über das Netz. Das war schon sehr deutlich.Die Einzel konnten unsere Kinder mit 3:1 für sich entscheiden. Bei den Doppeln wurde es knapp, allerdings hatte unser Doppel Nr.1 mit Max Friebe und Leon Derenbach nach einem 1:4 Rückstand noch ein 4:4 geholt, was auch den 11:9 Gesamtsieg sicherstellte.

gemischte U14 – MSG TV Trebur / TV Königstädtern 3:3 ... Nach der 1:5-Niederlage im Auftaktspiel gegen SKV Büttelborn am 5. Mai traf unsere gemischte U14-Mannschaft am zweiten Spieltag auf die Spielvereinigung aus Trebur und Königstädten. Tarek Dogs (2) unterlag im Einzel trotz vorhandener Chancen mit 4:6 und 3:6. Finia Hessenthaler (3) kämpfte sich im zweiten Satz noch einmal stark an den Gegner heran, verlor dann aber doch deutlich mit 0:6, 3:6 ihr Einzel. Marc Worgitzki (1) hingegen hatte in seinem Spiel den Gegner im ersten Satz klar in der Hand und gewann diesen entsprechend 6:1. Den Sieg musste er sich nach einem mit 4:6 verlorenen zweiten Satz schließlich im Matchtiebreak sichern 11:9. Das vierten Einzel des Tages spielte in einer sehr spannenden Partie Giulia Petralia (4): Nach einem erfolgreichen ersten Satz mit 6:4 musste sie den zweiten Satz im Tiebreak mit 6:7 abgeben. Der abschließende Matchtiebreak war hart umkämpft und endete leider unglücklich mit 10:12, so dass es nach den Einzeln nach Punkten 1:3 stand. Doch im Doppel wendete sich das Blatt: Mit zwei klaren Siegen von Marc und Tarek 6:1, 6:1 sowie Finia und Giulia 6:0, 6:2 konnte die Mannschaft am Ende ein Unentschieden 3:3 herausspielen.

Juniorinnen U18 I – TC Ober-Roden 0:6 ... Nach erfolgreichem Start in die Bezirksoberliga am vergangenen Wochenende mit einem Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des TC Seeheim, gab es im Heimspiel gegen den TC Ober-Roden für die Juniorinnen des Clubs erwartungsgemäß nicht viel zu holen. Einzig Olivia Meister (4) konnte ihre Gegnerin mit ihrer Spielweise vorübergehend etwas aus dem Konzept bringen, verpasste jedoch den dritten Satz knapp 3:6, 5:7. Die übrigen Einzel wurden von den Gästespielerinnen klar gewonnen Julie Meister (1) 0:6, 2:6; Amber Thiel (2) 1:6, 1:6; Emma Lanninger (3) 2:6, 1:6. In den Doppeln konnten die Walldorferinnen die Spiele etwas enger gestalten, mussten die Punkte jedoch auch hier den Gästen überlassen Meister/Meister 1:6, 4:6; Thiel/Lanninger 3:6, 6:7.

Juniorinnen U18 II – Egelsbach 4:2 ... Die Saison hat für die U18 II am 6. Mai schon sehr gut gestartet. Sie haben in Bad König 5:1 gewonnen. Auch am 13. Mai in Egelsbach konnten die Mädchen einen Sieg (4:2) mit nach Hause bringen. Es spielten Emmily Freitag, April Thiel, Alina Antoni und Kim Lanninger. Emmily Freitag hat sehr gut gespielt und mit viel Kampfgeist den ersten Satz mit 7:6 gewonnen. Im zweiten Satz hatte die Gegnerin dann keine Chance mehr und Emmily konnte diesen zu Null für sich entscheiden. Bei April Thiel sah die Sache schon etwas enger aus und sie musste noch einen dritten Satz spielen. Aber sie brachte einfach jeden Ball zurück und brachte somit ihre Gegnerin zur Verzweiflung 5:7; 6:3; 6:1. Alina Antoni musste leider ihr Spiel mit 0:6; 1:6 abgeben, da sie einfach nicht ins Spiel gefunden hat. An vier spielte Kim Lanninger ein souveränes Spiel und ließ ihrer Gegnerin keinen Hauch von einer Chance 6:0; 6:4. Das erste Doppel bestritten April und Alina und haben dies leider im Matchtiebreak verloren 6:3, 4:6, 5:10. Sie haben ein tolles Tennis gespielt und können stolz auf sich sein. Das zweite Doppel mit Emmily und Kim konnten die zwei Mädchen mit schönen Ballwechseln mit 6:4 und 6:3 gewinnen. Somit war es ein gelungener Samstag.

Zurück