Die U10 Tennisjugend es Clubs errang den Kreismeistertitel im Kreis Groß-Gerau.

Am 25. Juni dieses Jahres startete die Hinrunde mit dem ersten Medienspiel in Crumstadt mit einem klaren Sieg unserer Mannschaft. Unsere Jungs führten schnell und gewannen dann hochverdient mit einem 5:1. Motiviert ging es dann in die nächsten Begegnungen, die alle, bis auf ein einziges Spiel unentschieden, das auf fehlende Spieler unserer Mannschaft zurückzuführen war, gewonnen wurden. Es war ein Augenschmaus für die Familien und Freunde der Kinder und Vereinskameraden/innen die die Spiele begleiteten. Alle Anwesenden freuten sich über den großen Erfolg der 5 Jungs. Das letzte Spiel der Rückrunde in Ginsheim-Gustavsburg wurde sogar mit einem 6:0, mit Bravour gemeistert.

Alle Kinder und Mitwirkende freuten sich im Anschluss auf einen leckeren Eisbecher bei Vezio als Belohnung. Weiterlesen

U8 gemischte Junioren

Die erfolgreichen Acht mit ihrem Trainer Jürgen Schorm (Bild: Helene Schmidt)

Petrus meinte es gut beim letzten Gruppenspiel des U8-Teams vom TC Grün-Weiss Walldorf: Spätsommerliche 27 Grad im Schatten, keine Wolke am Himmel. Die zwei Mädchen und sechs Jungen hochmotiviert, durften doch heute alle acht Mannschaftsspielerinnen und -spieler gegen das gemischte Team aus Pfungstadt antreten. Damit hielt Trainer Jürgen Schorm sein Versprechen vor Beginn der Wettbewerbe, dass jedes Mannschaftsmitglied mindestens bei einem Medenspiel zum Einsatz kommen soll.

Es galt Platz zwei in der Tabelle zu verteidigen: Nach grandiosem Saison-Auftakt gegen den TVH Rüsselsheim mussten sich die Walldorfer Kinder beim zweiten Spiel der SKG Stockstadt geschlagen geben. Die Enttäuschung war seinerzeit groß, doch die Mädchen und Jungen ließen sich nicht entmutigen. Insbesondere beim Tennis-Camp, vom Trainerteam rund um Jürgen Schorm wie in jedem Jahr am Ende der Sommerferien veranstaltet, konnten die teilnehmenden Kinder ihr Spiel und die Kondition verbessern. Aber auch die Motivation und der Team-Zusammenhalt wurden nochmals gestärkt. Beim anschließenden Auswärtsspiel in Nauheim ließ das jüngste der Grün-Weiss-Teams der gegnerischen Mannschaft entsprechend keine Chance. Weiterlesen

Damen 40 I – GW Idstein 7:2

Ihrer Favoritenrolle blieben die Damen 40I gegen den Tabellenzweiten GW Idstein gerecht. Nach kleineren Startschwierigkeiten hatte Simone Schwäbig ihre Gegnerin immer im Griff (6:3, 6:3), während sich Jutta Klein der praktisch fehlerlosen agierenden Idsteinerin mit 0:6, 0:6 geschlagen geben musste. Kerstin Jungheim hatte nur in der Mitte des 2. Satzes eine Schwächephase, gewann aber letztlich sicher mit 6:1, 6:3. Ebenso ließ Anette Nade an 4. Position nichts anbrennen (6:1, 6:2). Wie gewohnt war auch der Sieg von Anne Gauß zu keiner Zeit gefährdet (6:1, 6:2) und auch Gabi Feistl überzeugte durch sicheres variables Spiel (6:2, 6:0).

Nach dem 5:1 aus den Einzeln galt es einmal mehr, in den Doppeln Punkte zum Erhalt der Spitzenposition in der Tabelle zu sichern. In einem hochkarätigen ersten Doppel blieben Schwäbig/Nade ohne Chance (0:6, 1:6). Klein/Jungheim ergänzten sich optimal und dominierten die Gäste im ersten Durchgang klar, im 2. Satz ließ jedoch die Konzentration etwas nach, so dass sich das Match doch noch enger als gewünscht gestaltete (6:1, 7:6). Ohne Probleme holten Gauß, Feistl den 7. Punkt für die Walldorferinnen, so dass trotz noch zwei ausstehender Begegnungen der Aufstieg in greifbare Nähe rückt.

Mit Spannung wird das nächste Spiel gegen den drittplatzierten HTG Bad Homburg erwartet. Weiterlesen

Damen 40 I – TV Ober-Eschbach 8:1

Am vergangenen Samstag empfingen die Damen 40 I den TV Ober-Eschbach auf heimischer Anlage.

Simone Schwäbig ließ nach kleinen Startschwierigkeiten wie gewohnt ihrer Gegnerin keine Chance und gewann mit 6:3, 6:0. In einem anfangs sehr engen Match rang Jutta Klein in Grundlinienduellen die Frankfurterin mit 6:4, 6:0 nieder. An Position drei blieb Suse Klein trotz wieder einmal kämpferischer Leistung glücklos (2:6, 3:6), während Kerstin Jungheim ihrer Kontrahentin mit 6:2, 6:0 klar überlegen war. Eine wahre Tennisschlacht lieferte sich Anette Nade und hatte mit 3:6, 7:5, 10:7 das bessere Ende für sich. Anne Gauß ließ an Position 6 einmal mehr nichts anbrennen und machte den 5. Einzelpunkt mit 6:0, 6:0 für die Grün Weissen klar. Weiterlesen